Dryflex Interior von Hexpol TPE

Dryflex Interior ist eine neue Serie TPE-Compounds mit optimierten Emissionswerten für Anwendungen im Fahrzeug-Innenraum. Sie wurde entwickelt, um den immer strenger werdenden Anforderungen an die Luftqualität (VIAQ) und den rechtlichen Vorgaben für Geruch, Fogging und VOC gerecht zu werden.

In Standardtests wie VDA 270 zeigen Dryflex Interior TPEs niedrige Geruchswerte mit Ergebnissen zwischen 2,0 bis 3,0. Im gravimetrischen Fogging nach ISO 6452 erreichen sie einen Wert < 1,0 mg, VOC Resultate von 60 bis 120 µg/g und Fog von 200 bis 600 µg/g. Sie haben darüber hinaus zusätzliche Innenraumtests für Lichtechtheit, Brandverhalten und mechanische Eigenschaften bestanden.
Dryflex Interior bietet im Durchschnitt eine bis zu 75 prozentige Reduzierung an Emissionen im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen TPEs für Innenraumanwendungen.

TYPISCHE ANWENDUNGEN

Einlegematten in Armaturenbrettern, Türen, Mittelkonsolen oder Handschuhfächern. Dryflex Interior ist auch gut geeignet für Rändelräder, Schalter, Getränkehalter-Einlagen, Innenraumverkleidungen und HVAC-Komponenten.

Dryflex Interior TPEs übertreffen bestehende Standards von OEMs und Gesetzgebern bereits jetzt und sind zukunftsfähig für kommende weltweite Emissionsstandards und Grenzwerte.